Künstlerverzeichnis

Bau­meis­ter der Kir­che:
Cos­mas Dami­an Asam, Maler und Archi­tekt (+ 1739)

Bau­meis­ter des Klos­ters:
Fran­zis­ka­ner­or­dens­bru­der Phil­ipp Plank (+ 1720)

Bau­fir­ma:
Micha­el Wolf von Stadt­am­hof

Stuk­ka­tor:
Egid Qui­rin Asam

Mar­mor­ar­bei­ten:
Franz Peter Gior­gio­li, Sebas­ti­an Rott­fel­der und Jakob Kürsch­ner

Por­tal: Vitus Fil­ler
Bene­dik­tus­fi­gur der Fas­sa­de, Kir­chen­stüh­le und Stuck­auf­sät­ze der Beicht­stüh­le in der Vor­hal­le: Franz Anton Neu aus Prü­fe­ning
Orgel­ge­häu­se: Cas­par Mayr aus Stadt­am­hof
Orgel: Kon­rad Bran­den­stein aus Stadt­am­hof

Unter Lei­tung des Lan­des­am­tes für Denk­mal­pfle­ge wur­de 1960/62 durch fach­kun­di­ge Fir­men und bewähr­te, Restau­ra­to­ren die Kir­che reno­viert mit der Ten­denz, ihre ursprüng­li­che Fas­sung wie­der­her­zu­stel­len, die durch die Reno­vie­rungs­ar­bei­ten von 1874 und 1888 dem dama­li­gen Zeit­ge­schmack ent­spre­chend ins­be­son­de­re in der Far­ben­kom­po­si­ti­on abge­än­dert wor­den war.
Im Janu­ar 1999 began­nen die Arbei­ten an der Figu­ren­grup­pe des Hoch­al­tars, um ihr die ursprüng­li­che Fas­sung wie­der­zu­ge­ben. Sie wer­den sich bis 2001 hin­zie­hen.